Wer ist Emma?

Gute Frage, wenn ich das endgültig für mich herausgefunden habe, gebe ich dir eine Antwort darauf. Aber du willst ja auch nicht mit einer Unsichtbaren zu tun haben. Unter dem Reiter „Über mich“ habe ich ein paar Autorinnen Fakten zusammengetragen, schau da doch mal vorbei, wenn du es noch nicht gemacht hast. Da siehst du auch alle meine Veröffentlichungen auf einen Blick 😉

Emma Marten ist ein Pseudonym. Für ein Pseudonym habe ich mich tatsächlich aus zwei Gründen entschieden. Erstens, ich mag meinen Nachnamen nicht besonders. Zweitens, als ich anfing über eine Veröffentlichung nachzudenken, war ich mega schüchtern und hab kaum meinen Mund aufgekriegt. Also habe ich Emma erfunden, wie eine Figur aus meinen Geschichten. Sie ist mutiger, selbstbewusster und offener, wenn es heißt auf wildfremde Leute zuzugehen. Gut, wildfremd nicht, bücherbegeistert sind wir ja alle. Aber du weißt, was ich meine. Hat mal mehr, mal weniger gut geklappt. Aber es hilft und das ist die Hauptsache, oder?

Ich bin chaotisch, leidenschaftlich und ein Geek durch und durch. Obwohl ich ein absoluter Fan von Romantik bin, kriege ich das in meinem eigenen Leben nicht so hin – muss einer kapieren. Ich verabscheue Unordnung in meinem Bücherregal, aber der Rest der Wohnung sieht meistens aus wie ein Schlachtfeld – ich sag nur Klamottenstuhl. Wer kennts? Ich liebe Kerzen, hasse aber Streichhölzer und Feuerzeuge, die keinen langen Stiel haben. Tee trinke ich meistens nur ein oder zwei Sorten und meistens wird er kalt, weil ich ihn vergesse. Ich habe eine fast 21-Jährige Katze, die bei meinen Eltern geblieben ist, weil ich ihr die Umstellung nicht zumuten wollte und keinen Garten mehr habe. Ich kille meine Sukkulenten, versuche es aber trotzdem immer wieder.
Hast du noch Fragen zu meiner Persönlichkeit? Schreibs gerne in die Kommentare!

Und jetzt zum buchigen Part. Das regle ich über Listen, weil das etwas einfacher ist.

  • Aktuelle Lieblingsbücher (Reihenfolge geordnet nach, welche mir zuerst einfallen)
    • ~ Die Geisterthron-Trilogie
    • ~ Keeper of the lost cities – alle 3 Bände und wahrscheinlich auch die folgenden
    • ~ Cinder & Ella
    • ~ Frozen Crowns
    • ~ Alles, nichts und ganz viel Dazwischen
    • ~ und noch viele, viele mehr …
  • Lieblingswelten/-universen (nach Wichtigkeit geordnet)
    • ~ Harry Potter
    • ~ Star Wars
    • ~ Disney
    • ~ Herr der Ringe
    • ~ Mass Effect (habe ich erwähnt, dass ich zocke?)
    • ~ Narnia

Dann gibt es natürlich noch den großen Block der Lieblingsautoren. Und Schande über mein Haupt, ich kann euch kaum welche nennen, weil für mich vor allem die Welten und Geschichten im Vordergrund stehen, die sie erschaffen. Und ich nicht alles lese, was sie schreiben, nur weil sie es geschrieben haben. Früher war es mal JK Rowling, aber Autoren sind halt mehr als ihre Bücher und wenn man solche Ansichten vertritt, sorry, dann will ich damit nichts zu tun haben. Cornelia Funke ist eine Autorin, von der ich jede Neuigkeit abchecke, aber nicht alles lese. Ava Reeds Jugendbücher werde ich alle lesen, dafür kann ich mit ihren Romantasy Büchern gar nix anfangen. Asuka Lionera habe ich gerade für mich entdeckt und habe da noch etwas Nachholbedarf. Und dann natürlich Sarah J. Maas, von der ich zumindest alles anlesen muss, auch wenn ich Crescent City relativ schnell abgebrochen habe.

Was sind deine Lieblingsautoren, -bücher, -welten, von denen du einfach nicht genug bekommst?

Ich bin gespannt!
Emma

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: